Was ist Supervision ?

Supervision (lateinisch „supervidiere“ = etwas von oben herab überblicken) ist eine professionelle Beratung zur Qualitätssicherung am Arbeitsplatz. Sie reflektiert den Zusammenhang von handelnder Person, beruflicher Rolle, Organisation und Klientel im beruflichen Alltag. Die Supervision bezieht sich dabei auf psychische, soziale und institutionelle Faktoren. Ihr Gegenstand sind Szenen, Probleme, Konflikte aus dem beruflichen Alltag.

Supervision unterstützt die Entwicklung von Konzepten (z. B. Entwicklung von Schulteams) , die Begleitung von Strukturveränderungen (z.B. Organisations- und Führungsstruktur in der Schule) und die Entwicklung der Berufsrolle (z.B. Lehrer als Stoffvermittler und Erzieher). Sie nützt der Verbesserung der Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit von Einzelpersonen, Gruppen, Arbeitsteams und Organisationen und fördert ihr Lernen in gemeinsamer Suche nach Alternativen

Dieser Beitrag wurde unter Supervision veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar